Aktuelle Seite: HomeEine knappe Entscheidung - Vorleswettbewerb

Eine knappe Entscheidung - Vorleswettbewerb

Saina Sophie Müller setzt sich im spannenden Finale durch.

17 lesewtb 

Auch in diesem Jahr wurde an der JVNS wieder der Schulsieger / die Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs im Jahrgang 6 ermittelt.

Die Klassensiegerinnen stellten in der schuleigenen Mediothek von ihnen ausgewählte Bücher vor und lasen einen Textabschnitt daraus. 

Die Jury bestand aus der Vorjahressiegerin Luisa Knoche, den Deutschlehrern des Jahrgangs 6, Herrn Stühn, Frau Rink und Frau Vorländer, der Fachbereichsleiterin Deutsch Frau Walther sowie dem Schulleiter Herrn Förster.

 Auf dem Foto sieht man von links nach rechts: Alara Akyüz (H6a), Saina Sophie Müller (R6c), Lya Kunz (R6b), Nele Rau (R6a)

 

Alara Akyüz las aus „Mein Freund Emil“, Nele Rau aus „Conni und die Detektive“, Lya Kunz aus „Paula und Prinz“ und Saina Sophie Müller aus „Funklerwald“.

Danach galt es, beim Vortrag eines ihnen unbekannten Textes zu überzeugen: Die Jury hatte dazu „Der Hutz“ ausgewählt.

Alle zeigten eine starke Leistung, allerdings lagen nun zwei Schülerinnen in der Bewertung gleichauf und mussten nochmals gegeneinander antreten. Nach diesem spannenden Finale konnte Saina Sophie Müller aus der R6c den Sieg für sich beanspruchen.

Alle Schülerinnen erhielten als Anerkennung ihrer Leistung einen Gutschein der Buchhandlung „Rübezahl“.