R8er Boys` Day an der Johann-von-Nassau-Schule

Am 27.04.2017 fand ------wie alle Jahre wieder am letzten Donnerstag im April---- der sogenannte Boys` Day statt. An diesem Tag haben die männlichen Schüler der achten Realschulklassen die Möglichkeit, mehr über Berufe zu erfahren, die in erster Linie von Mädchen und Frauen ergriffen werden. Sie suchen sich für den Tag eine Arbeitsstelle, die eher weiblich besetzt ist, um darin einzutauchen und diese Tätigkeit näher kennenzulernen.

logo boys day

 

So gibt es z. B. Jungs, die in einem Frisörsalon waren und sich dort nützlich gemacht haben, z.B. haben sie die Kunden begrüßt, ihnen aus der Jacke geholfen haben, Kaffee, Cappuccino oder Zeitschriften gebracht und wenn die Kunden fertig waren, haben sie die Haare weggefegt.

 

Dann gab es auch Jungs, die in Drogerie-Märkten waren und dort die Regale ein- und ausgeräumt haben oder die Waren, die in den Regalen weit hinten standen und somit kaum sichtbar waren, vorziehen sollten. Andere arbeiteten für einen Tag in einer Arztpraxis, beim Kieferorthopäden oder im Altenpflegeheim.

 

Manche Jungs haben aber auch im Kindergarten den Boys` Day gemacht und dort auf Kinder aufgepasst, dass sie nichts anstellen oder sich irgendwie verletzen, aber natürlich auch mit den Kindern essen und spielen.

 

Die meisten Jungs, mit denen ich darüber gesprochen habe, fanden den Tag in einem eher untypischen Männerberuf interessant und konnten einige Vorurteile und Ängste abbauen/überwinden.