Wilhelmstr. 3-5, 35683 Dillenburg 02771 3600670 sekretariat@jvn-ldk.de

Am 15.2.24 findet der Elternsprechtag der Johann-von-Nassau-Schule für die Klassen 5-7 statt. Der 2. Teil für die Intensivklassen sowie die Klassen 8-10 folgt dann am 22.2.24.

Beginn ist jeweils 15 Uhr. Termine müssen vorab mit den Lehrkräften vereinbart werden. Die Veranstaltungen enden dann um 19.00 Uhr.

Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist durch Schülerinnen und Schüler unserer Klassen H9a und H9b gesorgt.

Die Schulleitung steht an beiden Tagen für Gespräche zur Verfügung.

Schülerinnen und Schüler, die ab Sommer 2024 unsere Schule besuchen möchten, können zusammen mit ihren Eltern bei Bedarf diese Sprechzeiten ebenfalls nutzen, um mit der Schulleitung ins Gespräch zu kommen.

Am Freitag, 02.02.2024, wurden die Schulsieger der 1. Runde des Mathematikwettbewerbs des Landes Hessen geehrt. Der gesamte Jahrgang 8 traf sich in der Glashalle der Schule und applaudierte den Siegern. Im Bildungsgang der Hauptschule erreichte Mohammad Alscheikh den ersten Platz. Bei den Realschülern setzen sich Finn-Odin Laut (3. Platz), Luis Phillip Greeb (3. Platz), Salih Yahya Günay (2. Platz) und Ron Levi Pletsch (1. Platz) durch. Der stellvertretende Schulleiter Sezer Avci gratulierte zusammen mit Sascha Eisfeld, unserem Fachleiter Mathematik, den strahlenden Siegern, überreichte die Urkunden und Kinogutscheine des Dillenburger Kinos als Präsente und wünschte den Schülern viel Erfolg für die zweite Runde des Wettbewerbs. Die fünf qualifizierten Schüler werden dann am Mittwoch, 06.03.2024 an der 2. Runde in Haiger teilnehmen und die Johann-von-Nassau-Schule vertreten.

Auf dem Bild von links: Sezer Avci, Luis Phillip Greeb, Finn Odin Laut, Salih Yahya Günay, Ron Levi Pletsch, Mohammad Alsheikh, Sascha Eisfeld

Am 31.01.24 erlebten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-9 einen fesselnden Theatervormittag in der Kulturscheune (KuSCH) in Herborn, als das renommierte White Horse Theatre seine Bühne aufbaute. Gespannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler zwei beeindruckende Stücke in englischer Sprache, nämlich "Irish Magic" und "Neighbors with Long Teeth". Die professionellen Künstler des White Horse Theatre begeisterten mit ihrer authentischen Darbietung, wobei die Muttersprache der Akteure natürlich Englisch war. Traditionell tritt das White Horse Theatre seit vielen Jahren auf und präsentiert Theaterstücke in englischer Sprache, die nicht nur unterhaltsam sind, sondern auch die sprachlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler fördern. In diesem Jahr fanden die Theateraufführungen erstmals in der Kulturscheune statt. Die authentische Theateratmosphäre, die von diesem besonderen Veranstaltungsort ausging, hat nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch die Lehrkräfte begeistert. Die Kulturscheune bot einen einzigartigen Rahmen für die Aufführungen und trug dazu bei, dass der Vormittag zu einem schönen Erlebnis wurde. Die positive Resonanz der Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte zeigt, dass wir uns auch in Zukunft auf weitere Besuche des White Horse Theatre freuen dürfen. Ein herzlicher Dank geht an das White Horse Theatre für die beeindruckenden Darbietungen und an alle, die zu diesem gelungenen Theaterabend beigetragen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Aufführung!

 

Nachdem in den sechsten Klassen in den letzten Wochen fleißig das Vorlesen geübt wurde, stand am 05.12.23 das große Schulfinale des Vorlesewettbewerbs an, in welchem die Klassenbesten gegeneinander antraten.

Die aus den Deutschlehrern, der Vorjahresschulsiegerin und Direktor Peter Reeh bestehende Jury hatte es nicht leicht, bei den vielen guten Beiträgen die Siegerin zu bestimmen.

Allen machte es viel Spaß, den Leseproben aus „Momo“, „Woodwalkers“, „Lotta Leben“ und „Die drei !!!“ zuzuhören.

Zwei Vorleserinnen mussten sogar nochmals zu einem „Stechen“ antreten.

Am Ende stand aber fest: Die beste Vorleserin der JVN-Schule ist Ecrin Kaya aus der R6b.

Aber auch die anderen Teilnehmerinnen Lenja Nosek (H6a), Josephine Matiné (R6a), und Marie Christ (R6c) lieferten eine tolle Leistung ab.

(Foto: Von links: Marie Christ, Schulsiegerin Ecrin Kaya, Lenja Nosek, Direktor Peter Reeh, Josephine Matiné)

In der Zeit vom 29.11.23 bis zum 6.12.23 freuen wir uns über den Besuch von neun französischen Gastschülern, die im Rahmen unseres Austauschprogramms aus Nordfrankreich zu uns gekommen sind. Während dieser ereignisreichen Woche erhalten sie einen Einblick in den deutschen Schulalltag und haben die Gelegenheit, bei zwei aufregenden Tagesausflügen nach Marburg und Frankfurt die kulturelle Vielfalt unserer Region zu entdecken. Die Wochenendaktivitäten mit den deutschen Gastfamilien gestalten sich abwechslungsreich, von gemeinsamen Bowlingausflügen bis hin zum stimmungsvollen Besuch des Adventsdorfes in Wetzlar. Es ist eine spannende Zeit des interkulturellen Austauschs und der gemeinsamen Erlebnisse, die unsere Schulgemeinschaft bereichert.